Einarbeitung mit Gefühl

Fachkraftmangel in aller Munde – was können wir tun, damit die, die kommen, auch gerne bleiben?

Schon auf den ersten Metern fällt die unbewusste Entscheidung für oder gegen eine langfristige Zusammenarbeit, beiderseits. Im Austausch mit Gleichgesinnten können Sie herausarbeiten, worauf es in Ihrer Einrichtung besonders ankommt und wie Sie den Einstieg für Probanden nicht nur erleichtern, sondern auch so kurz wie möglich gestalten. Sie nehmen das bereits vorhandene Einarbeitungskonzept und dazugehörige Checklisten sowie Ihre bisherigen Erfahrungen unter die Lupe und planen die Weiterentwicklung des Materials zu hilfreichen Instrumenten, die an der Pflegebasis gerne genutzt werden.

> Artikel „Mit Gefühl“, Altenpflege 06/15 S. 34-37

Bitte gerne vorhandene Unterlagen mitbringen. Am besten kommen Sie zu zweit oder zu dritt, um das Erarbeitete gut heim zu bringen.